Peyote bead Technik


𝕃𝕦𝕤𝕥 𝕓𝕖𝕜𝕠𝕞𝕞𝕖𝕟, 𝕕𝕚𝕖 ℙ𝕖𝕪𝕠𝕥𝕖 𝕋𝕖𝕔𝕙𝕟𝕚𝕜 𝕒𝕦𝕤𝕫𝕦𝕡𝕣𝕠𝕓𝕚𝕖𝕣𝕖𝕟?
Ich habe euch ein paar wichtige Grundlagen zusammengestellt, damit ihr relativ easy & schnell loslegen könnt.
Man muss ja nicht immer das Rad neu erfinden...
Das Material findet ihr unter dem Namen Rocailles oder Miyuki beads.
Es gibt verschiedene Händler, die unterschiedliche Konditionen haben. Ein Vergleich lohnt sich!
Schon mit 2-4 Farben könnt ihr sein schönes Projekt starten.
Ihr braucht ein passendes Band (beading threat 330dtex) und
eine passende Nadel.
Beides bekommt ihr zum Beispiel über Everglaze in Hamburg,
derzeit am Besten telefonisch.
Mit diesem unscheinbaren Video habe ich nach unzähligen Versuchen verstanden, wie die Peyote Technik funktioniert.
Peyote bietet so viele Möglichkeiten, Farben und Formen zu kombinieren...
Peyote bead Anleitung deutsch
Auf Pinterest habe ich eine mittlerweile große Sammlung an Beispielarbeiten gesammelt.
Auch ein paar gute Technikvorlagen findet ihr hier.
𝕄𝕒𝕟 𝕜𝕒𝕟𝕟 𝕞𝕚𝕥 ℍ𝕚𝕝𝕗𝕖 𝕕𝕖𝕣 ℙ𝕖𝕪𝕠𝕥𝕖𝕥𝕖𝕔𝕙𝕟𝕚𝕜 𝕒𝕦𝕔𝕙 𝔼𝕕𝕖𝕝𝕤𝕥𝕖𝕚𝕟𝕖 𝕖𝕚𝕟𝕒𝕣𝕓𝕖𝕚𝕥𝕖𝕟
Und nun
viel Freude beim Gestalten!
Falls du deine Ergebnisse zeigen magst,
ich bin sehr gespannt und freue mich über
Eure lieben Mails & Rückmeldungen!

Hinterlasse einen Kommentar


Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen