aus alt mach neu


ℝ𝕖𝕡𝕒𝕣𝕒𝕥𝕦𝕣𝕖𝕟 𝕤ä𝕦𝕞𝕖𝕟 𝕞𝕖𝕚𝕟𝕖𝕟 𝕎𝕖𝕘.

Und ich bin dankbar, dass es mittlerweile immer häufiger auftritt  und der nachhaltige Umgang mit Rohstoffen inzwischen ein verbreitetes Thema ist.

Meine Großmutter hatte als junge Frau Nylonstrumpfhosen repariert! Das konnte ich mir garnicht wirklich vorstellen, welche feine Hand man dafür brauchte..der Bedarf war damals groß und eine Laufmaschen wurden stets repariert!

Meine Mutter hat mir neulich einen Schwung Werde Zeitschriften geschickt. In der Ausgabe 03/2020 bin ich auf einen Artikel gestoßen: Die Künstlerin Celia Prym beschreibt dort ihren Einstieg 2007 ins Kunststopfen.

Da ich im letzten Winter ein paar Pullover bei  Konfekt Kunststopferei hatte, deren Werke ich schon länger bewundere, bin ich durch nur einen Trick, den sie mir zeigte bereits sehr ermutigt, auch mal selbst zur Nadel zu greifen und etwas zu reparieren.

Reparaturen im Bereich Ketten - neu auf Seide aufziehen, Stopfen der Wolltücher, die man bei mir kaufen kann, sowie Reparaturen von Dreifünfacht Schmuck biete ich an und freue mich riesig, wie zuverlässig dies in Anspruch genommen wird.

Zum einen kann ich daraus ablesen, wie gerne das Stück getragen wurde, zum Anderen bin ich sehr glücklich, dass es in keiner Ecke versauern muss.

Und dass eine Kundin einem Schmuckstück von mir so viel Wert beimisst, eine Reparatur zu bezahlen: Ich schätze dies sehr und bin dankbar um all meine lieben Kundinnen!!

Dreifüfacht Kettenreparatur Ligurischer Blumenkranz Mala

 

 

            

                        𝔼𝕚𝕟𝕖 𝕤𝕠𝕞𝕞𝕖𝕣𝕝𝕚𝕔𝕙𝕖 𝔸𝕟𝕣𝕖𝕘𝕦𝕟𝕘 𝕙𝕒𝕓𝕖 𝕚𝕔𝕙 𝕟𝕠𝕔𝕙:

Vielleicht hast Du auch ein Kleid, dass etwas  zu groß ist, aber vom Stoff her gefällt es dir und du möchtest es anpassen?

Den Tipp hatte ich in einem wunderschönen blog der Puppenmacherin Maria von Mariengold aufgeschnappt.

Dann schau doch mal hier ob es dir hilft dein Kleid anzupassen.

 

Mich begleiten Themen wie Nachhaltigkeit schon mein ganzes Leben.

Und doch ist es ein immerwährendes pendeln zwischen Erkenntnisgewinn & Entscheidung, Konsequenter Handlung & Kompromisse finden,  Wunsch & Wirklichkeit, Genuss und Einsicht.

Und immer wieder braucht man eine Klarheit im Tun, Entscheidung und ein gutes Gefühl....

Jeder Mensch, der mir in Teilen Vorbild durchs Tun ist, inspiriert und ermutigt mich noch aufrichtiger Verantwortung zu übernehmen.

Spüren, schauen, lernen.

 

Oder, um es mit Osho zu sagen:

"Ich lebe mein Leben basierend auf zwei Prinzipien. Erstens – ich lebe, als ob heute mein letzter Tag auf Erden wäre. Zweitens – ich lebe heute, als ob ich für immer leben würde."

 


Hinterlasse einen Kommentar


Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen